☰ Menu
Logo Bestatterin Angelika WestphalAngelika Westphal

Wo finde ich einen Bestatter?

Wo finde ich einen Bestatter?

 

Diese Frage beschäftigt nicht nur Menschen mit einem plötzlichen Todesfall, sondern auch diejenigen, die rechtzeitig Vorsorge treffen wollen. Aber noch eine Personengruppe beschäftigt diese Frage: uns Bestatter.

Früher war alles vielleicht nicht immer besser, aber manches Mal doch deutlich einfacher. Die allermeisten Leute wussten genau, welcher Bestatter den nächsten Sterbefall in der Familie durchführen würde: der, der es immer schon gemacht hat. Die Frage nach dem Wie, wurde genauso wenig diskutiert, wie die Frage nach den Kosten. Beides waren Tabuthemen. Ersteres entschied im Wesentlichen der Bestatter – aus jahrzehntelanger, meist generationsübergreifender Erfahrung – und letzteres naturgemäß ebenfalls.

Heute, im Zeitalter der zunehmenden Komplexität in allen Lebensbereichen, hat man auch hier die Qual der Wahl. Das Branchenbuch lockt noch manches mal mit der tausendfach gesehenen Anzeige auf der Vorder- oder Rückseite, das Seniorenmagazin enthält von Jahr zu Jahr mehr Bestatteranzeigen, man sieht sie bisweilen sogar auf Plakatwänden oder hört sie gar im lokalen Radio. Und dann – oh segensreiche Erfindung – das Internet!! Da sind sie mittlerweile allesamt vertreten. Mit mehr oder weniger ansehnlichen und mehr oder weniger informativen Präsenzen, blicken einem die Damen und Herren der dunklen Zunft mit ernstem Gesicht entgegen. Zum Glück! Ich schätze das Internet für mein tägliches Leben sehr, orientiere mich hier ebenfalls oft und gerne, suche Telefonnummern, Adressen, Strecken, wesentliche Grundinformationen für dies und das.

Für mich persönlich aber ist dann der persönliche Kontakt entscheidend. Das erste Telefonat reicht meist aus, um herauszufinden, ob ich mich gut aufgehoben fühle, egal um welche Dienstleistung es geht. Kann ich mir jedoch bei der Auswahl eines Sportvereins, eines Volkshochschulkurses oder eines Reiseziels Zeit lassen um die richtige Entscheidung zu treffen, sieht es bei der Bestatterwahl schon anders aus. Oft genug ist man durch einen plötzlichen und unerwarteten Todesfall geradezu überrumpelt. Und greift dann vorschnell auf das Nächstbeste zurück.

Selbst einen Weddingplaner kann ich noch feuern und zur Not die Hochzeit verschieben. Verstorbene aber lassen sich nicht für lange Zeit auf Halde legen. Warum also den Tatsachen des Lebens nicht in die Augen schauen? Es kann jederzeit so weit sein, für uns selbst und für unsere Lieben. Und niemand stirbt schneller, weil er sich dem Unvermeidlichen stellt. Wagen Sie es, rufen Sie ein paar Bestatter an, machen Sie sich ein Bild, entwickeln Sie ein Gefühl. Ich verspreche Ihnen, wir sind gar nicht so schlimm, wie Sie immer dachten, jedenfalls nicht alle.

Impressum

Datenschutz

© 2019 Die Bestatterin Angelika Westphal

Telefon: 040 - 64 53 70 57

info@bestatterin-angelika-westphal.de

Winterhuder Marktplatz 10 | 22299 Hamburg

Impressum

Datenschutz

© 2019 Die Bestatterin Angelika Westphal

Telefon: 040 - 64 53 70 57

info@bestatterin-angelika-westphal.de

Winterhuder Marktplatz 10 | 22299 Hamburg