Bestattung heute

Sie sind auf dieser Seite, weil Sie sich mit dem Thema Bestattung auseinander setzen müssen oder wollen. Vielleicht liegt in Ihrer Familie oder Ihrem Freundeskreis bereits ein aktueller Trauerfall vor. Vielleicht möchten Sie aber für sich und Ihre Familie vorsorgen. In jedem Fall stellen Sie sich einem schwierigen und emotional belastenden Thema.

Raum für Trauer und Abschied

Der Tod macht Angst und Angst erschwert das klare Denken. Darum habe ich mich bemüht, Ihnen auf dieser und den folgenden Seiten eine leicht verständliche Übersicht zu geben: Erdbestattung, Feuerbestattung und Seebestattung, Alternativen sowie die darin enthaltenen Möglichkeiten eines guten und würdevollen Abschieds. Ob eine Trauerfeier am Sarg oder an der Urne stattfindet oder ob es überhaupt eine Trauerfeier geben soll, das sind alles Fragen, die beantwortet werden wollen.

Mehr als nur Abschied

Auch über das Thema Bestattungsvorsorge und alternative Bestattungen werden Sie Informationen finden, ebenso über die Formalitäten bei Bestattungen: welche Papiere und Unterlagen im Todesfall für die Besorgung der Sterbeurkunden nötig sind.

Veränderte Bedürfnisse im Trauerfall

In den letzten zwei Jahrzehnten ist ein Wandel in der Bestattungsbranche festzustellen, der nicht unerheblich durch veränderte Bedürfnisse von Hinterbliebenen in Gang gesetzt wurde. Vor allem im Bereich von Großstädten wie Hamburg ist das zu beobachten. Auf der einen Seite ist es die veränderte finanzielle Situation durch die ersatzlose Streichung des Sterbegeldes der Krankenkassen und auf der anderen Seite ein zunehmender Wunsch nach mehr persönlichem Einsatz durch die Hinterbliebenen.

Individuelle Anforderungen erfordern flexible Bestattungsunternehmen

Nicht jedem Bestatter ist das Mitwirken der Angehörigen an der Gestaltung einer Trauerfeier recht, sei es bei einer Erd- oder einer Feuerbestattung. Und nicht alle Angehörigen wollen sich über das übliche Maß hinaus einbringen. Damit zeigt sich, dass Bestattungen in Hamburg als Großstadt heute ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzfreude seitens der Bestattungsunternehmen erfordern.

Das Bestattungsinstitut „Die Bestatterin“ in Hamburg

Seit mehr als zehn Jahren führe ich nun in Hamburg-Winterhude das Bestattungsinstitut „Die Bestatterin“ Angelika Westphal und blicke somit auf viel Erfahrung im Umgang mit Hinterbliebenen zurück. Nach wie vor ist es mir ein Herzensanliegen, mit meinen Kunden und für meine Kunden, die Form des Abschieds zu finden, die ihnen und dem Verstorbenen gerecht wird.